Mollige Singles chancenlos im Web?

If Wishing could Make it soWer im Internet auf Partnersuche ist, muss bei den meisten Singlebörsen sprichwörtlich die Hosen herunter lassen. Dass das Geschlecht erfasst wir ist sinnvoll und jedem klar, beim persönlichen Einkommen scheiden sich die Geister und wenn es um die Eingabe von Körpergröße und Gewicht geht wird es für einige problematisch. Denn da ist man schnell einklassifiziert als “zu dick” und wird, ähnlich wie bei einem Gebrauchtwagenportal, einfach nicht mehr gefunden weil die anderen Singles ihre Suchkriterien so wählen, dass mollige Singles außen vor bleiben. Man möge mir den Vergleich mit dem Gebrauchtwagen verzeihen, aber es ist schon ein wenig skurril und das soll dieser Vergleich zeigen, wenn man “zu schwer” ist wird man in den Singlebörsen nicht mehr gefunden oder zumindest weniger, eben wie ein gebrauchter Golf mit zu vielen Kilometern.

Das gemeine daran ist, dass man nicht einmal die Chance hat, durch Präsenz, Ausstrahlung oder auch ein attraktives Foto zu bestechen wenn man sofort durch den Filter eines anderen Singles fällt. Daher ist es verständlich, dass mollige Singles in Singlebörsen entweder die Angabe des Gewichts verweigern, oder aber dass sie zumindest das Gewicht leicht “modifizieren”. Mein Tipp: Modifizieren ja, richtig viel weglassen, nein. Denn spätestens auf den zweiten Blick oder beim ersten Date außerhalb der Singlebörse kommt sonst das böse Erwachen für beide Partner. Der Traumprinz ist doch eher ein Frosch und die Prinzessin ein Modell von Peter Paul Rubens. Wer mag, kann sich auch auf speziellen Singlebörsen für mollige eintragen wie z.B. www.mollipartner.de oder www.xl-dating.de, aber zum einen sucht nicht jeder mollige Single auch einen molligen Partner und zum anderen schränkt man sich dann bei der Partnerwahl von Anfang an ein und wer weiß schon, vielleicht ist für den ein oder anderen auch Rubens ein Traum?

Weitere lustig klingende und doch ernste Probleme Molliger Singles habe ich hier gelesen, man macht sich als “BMI-Normalo” keine Gedanken über das Problem der Kleidungsgröße und dass es für Mollige Singles ein Problem sein kann, wenn etwas in Größe 44 nicht passt, nur weil es enger ausfällt als bei einer anderen Marke. Das alleine kann das Selbstbewusstsein zumindest beeinträchtigen.

Aber Fakt bleibt, jeder muss sich in seiner Haut wohl fühlen, ob jemand mit Kleidungsgröße 36 glücklicher ist sei dahin gestellt, aber zumindest macht es ihm die Gesellschaft leichter, glücklich zu werden.

 
Creative Commons License photo credit: Svadilfari


Hinterlasse Deinen Kommentar